Archiv für Oktober 2014

Geht nicht, gibt’s nicht! Organisierung im Niedriglohnsektor

Geht nicht, gibt’s nicht! Organisierung im Niedriglohnsektor am Beispiel der Industrial Workers of the World (IWW) Samstag, 15.11., um 19Uhr im Zentrum „Resonanz“, Hohentorsheerstr. 24 / Ecke Lahnstr. (mehr…)

100 Jahre 1. Weltkrieg: Krieg dem Krieg heute?

Veranstaltung am Freitag dem 21. November 2014 um 19.00 Uhr im „Resonanz“ (Hohentorsheerstrasse 24)
2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. In der öffentlichen Aufarbeitung scheint es, als seien die Millionen Toten und Verwundeten, die Traumatisierungen und Folgeerscheinungen seit 1914 geradezu vom Himmel gefallen. Keiner wollte den Krieg, und doch fand er statt – vier Jahre lang. Diese Tendenz in der öffentlichen Präsentation wird flankiert durch das Verschweigen derjenigen Kräfte, die gegen den Krieg kämpften. Das Morden erscheint damit nicht nur schicksalhaft – gewissermaßen als Naturkatastrophe – sondern darüber hinaus als alternativlos. (mehr…)

Wer verdient was ? Dürfen wir im Betrieb über unsere Löhne reden?

Oftmals schreiben die Unternehmen in die Arbeitsverträge, „über den Lohn / das Gehalt ist Stillschweigen zu bewahren“. Das hätten sie gern, dass sie allein und willkürlich über unsere Löhne entscheiden können. Damit hätten sie die Macht, der einen KollegIn weniger und der bereitwilligen ÜberstundenklotzerIn, bei gleichen Arbeitsaufgaben, mehr Lohn zu zahlen. Das Ziel ist, uns schön gegeneinander ausspielen und unter dem Strich bei den Löhnen zu sparen. (mehr…)